Wildbienen-Nisthilfe Mittel

ab CHF 177.00

Diese Wildbienen-Nisthilfe ist unsere Standart-Variante. Geeignet für jeden Garten mit reichlich Blumen im Angebot.

Spezielle, Einzigartige, Liebevoll gestaltete Wildbienen-Nisthilfe.
aus Liebe zur Natur…

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Diese Wildbienen-Nisthilfe wird handgefertigt bei uns im Familienbetrieb. Die Nisthilfe zeichnet sich besonders durch die Vielfalt der eingesetzten Komponenten aus. So enthält jede Nisthilfe gelochte Hartholzblöcke, Schilfrohre, Strangfalzziegel und Papphülsen. Durch die unterschiedlichen Materialien und verschiedenen Lochgrössen finden auch unterschiedliche Wildbienen einen Platz in dieser Nisthilfe. Jede Nisthilfe ist ein Unikat und wird händisch mit viel Liebe zusammengesetzt.

Wählbar ob Waagrecht oder Senkrecht.
Auf Wunsch kann ein Vogelschutzgitter angebracht werden.
Jede Nisthilfe ist ein Unikat und die Anordnung der Elemente jeweils etwas unterschiedlich. Ihre Wildbienen-Nisthilfe wird daher nicht genau identisch wie auf dem Bild dargestellt erscheinen - jedoch garantiert so schön und vielfältig.

Zusätzliche Informationen

Material

Holzkasten aus Tannenholz
Holzklötze aus Hartholz (Buche,Eiche,Ulme)
Schilfröhrchen
Strangfalzziegel
Pappröhrchen (4mm,5mm,8mm Innendurchmesser)
Tonstein
Jedes unserer Wildbienennisthilfe ist mit einer Halterung für die Wand versehen.
Dach aus Holzrinde (Rottanne oder Weisstanne, Buche)
Moos

Zeitpunkt für das Aufstellen der Nisthilfe

Die meisten Wildbienen fliegen ca. von März bis September. Während dieses gesamten Zeitraumes können die Nisthilfen durch die Wildbienen besiedelt werden. Die Hauptflugzeit der roten und der gehörnten Mauerbiene (Osmia bicornis resp. Osmia cornuta) ist von April bis Mai, daher besteht die grösste Chance einer Besiedelung der Nisthilfe während diesen Monaten. Diese beiden Arten treten relativ häufig auf und sind regelmässige Besucher der Nisthilfe. Im Juni kommen zahlreiche weitere Arten hinzu. Bis zur Erstbesiedelung kann es einige Stunden oder auch über ein Jahr dauern. Dies hängt von der Anzahl Bienen in der Umgebung resp. auch vom Nahrungsangebot sowie alternativen Nistplätzen ab.

Standort

Wildbienen mögen es warm und trocken. Ideal ist daher ein Standort mit südöstlicher oder südwestlicher Ausrichtung. Die Nisthilfe kann aufgestellt oder aufgehängt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Nisthilfe trocken bleibt und nicht direktem Regen ausgesetzt wird. Anderenfalls kann es sein, dass es zu Schimmel- oder Fäulebildung kommt, was wiederum den Wildbienen schadet oder diese sich schon gar nicht ansiedeln wollen. Die Nisthilfe wird mindestens 1 Meter über Boden angebracht. Zur Beobachtung der Tiere ist das Anbringen auf Augenhöhe ideal.

Pflege

Grundsätzlich benötigt die Nisthilfe wenig Pflege. Ein Austausch vom Material wird erst notwendig, wenn dieses beginnt zu schimmeln, von Pilzen oder Bakterien befallen ist oder sonst beschädigt wird. Mit der Beachtung der Standorthinweise, insbesondere wenn das Bienenhotel an einem trockenen Standort angebracht wird, ist ein Befall selten. Sollte es trotzdem vorkommen, macht es Sinn, das gesamte Material auszuwechseln.

Natürliche Feinde der Wildbienen

Zu den natürlichen Fressfeinden der Bienen gehören Vögel. Bei Bedarf kann zum Schutz der Wildbienen ein Vogelschutz angebracht werden. Grundsätzlich stellen jedoch Vögel oft keine grosse Bedrohung dar, da die Nisthilfen häufig in der Nähe von Menschen aufgestellt werden und Vögel daher tendenziell etwas entfernt bleiben. Auch gibt es andere natürliche Feinde wie die Gemeine Goldwespe (Chrysis ignita), deren Larven sich von der Larven der Mauerbienen ernähren, sowie die Art Cacoxenus indagator, die als Futterkonkurrent gerne die Pollen in den Brutgängen der Mauerbienen stiehlt.

Die grösste Bedrohung stellt jedoch der schwindende Lebensraum durch Flurbereinigungen und Intensivnutzungen von Wiesen, Felder und Weiden durch den Menschen dar.

Überwinterung

Sofern die Nisthilfe auch im Winter geschützt vor Niederschlag ist und trocken bleibt, kann diese über den Winter draussen gelassen werden. Dies hat den Vorteil, dass sich auch sehr früh im Frühling schon erste Besucher ansiedeln können.

Ausführung

ohne Vogelschutzgitter querformat, mit Vogelschutzgitter querformat, ohne Vogelschutzgitter hochformat, mit Vogelschutzgitter hochformat

Das könnte dir auch gefallen …

SICHERE ZAHLUNG

Sichere Zahlungsmöglichkeiten per Rechnung, Twint, Kreditkarte und Paypal

KONTAKT

Carmen & Toni Baumann
Tel. +41 78 746 64 63
info@nisthilfen-schweiz.ch

LIEFERUNG

Lieferung innert 4 Arbeitstagen.
Keine Versandkosten ab 50.- Bestellwert

ADRESSE

Nisthilfen Schweiz
Carmen & Toni Baumann
Rothausstrasse 14
9327 Tübach

ÖFFNUNGSZEITEN

auf Anfrage

PARTNER

Holzhandel Muster
Schreinerei Muster

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner